Zwischenfrüchte / Blühmischungen

RPL-Zwischenfrüchte „Wie die Saat, so die Ernte“

Dieser Satz gilt auch für die Zwischenfrüchte. Neben der reinen Zwischenfruchtzucht dienen diese zunehmend auch der Futtergewinnung und als Rohstofflieferant für Biogasanlagen.
Um das volle Potenzial auszunutzen sind Zwischenfrüchte anbautechnisch wie Hauptfrüchte zu behandeln.

Neben dem reinen Masseertrag bieten Zwischenfrüchte bzw. Zischenfruchtmischungen folgende Vorteile:

  • Verringerung der Nährstoffverlagerung
  • Anreicherung des Bodens mit Humus
  • Verbesserung des Wasserhaltevermögens und Verdunstungsschutz
  • Verringerung von Erosion (Wind u. Wasser)
  • Verringerung der Verschlämmungsgefahr
  • Temperaturregulierung
  • Unkrautunterdrückung

Neben den klassischen Zwischenfrüchten wie Ölrettich und Senf bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Einzelkomponenten und Zwischenfruchtmischungen für alle Nutzungsrichtung an.