Berichte von unseren Veranstaltungen

RPL-Praxistag Rind am 12. November 2019 auf dem Betrieb Agp Lübesse

Der Praxistag Rind startete diese Jahr in der Gaststätte Landlust in Rastow. Hier wurde die Veranstaltung von Christof Niemann (Einkauf Stückgut, RPL) eröffnet, es folgten zwei Vorträge von Gastreferenten.

Thema des ersten Vortrages von Apl. Prof. Dr. Schuberth von der Tierärztlichen Hochschule in Hannover war „Das Zusammenspielen von Haltung, Fütterung und Immunsystem bei gesunden und hochleistenden Kühen“. Er zeigte auf wie sich Hygiene, Haltung, Stress (Schmerz und Hitze) und der Komfort, z.B. durch Schlaf, auf das Immunsystem auswirken und dieses beeinflussen.

Es folgte Univ.-Prof. Dr. med. vet. Heuwieser mit dem Thema „Mitarbeiterführung - Warum brauchen wir Arbeitsanleitungen für Milchviehbetriebe." Er fügte zu den oben genannten Punkten den Faktor Mensch hinzu und wie er sich, seine Mitarbeiter und seine Tiere stetig und selbst durch Anleitungen und Schulungen verbessern kann.

Nach eine kurzen Vorstellung des Betriebes Agp Lübesse ging es in die Praxis.
Auf dem Betriebsgelände konnten die Besucher einiges über die Themen Rationsgestaltung, Kälbergesundheit und Grundfuttererträge erfahren und sich untereinander und mit unseren Fachberatern austauschen.

Wir bedanken uns bei der Agp Lübesse für das zur Verfügung stellen des Betriebes und freuen uns jetzt schon auf Ihren Besuch des RPL-Praxistages Rind in 2020!

Die Vorträge der beiden Gastreferenten haben wir Ihnen hier noch einmal zum Nachlesen zusammengestellt:


RPL im Winter am 08. Februar 2019 in Oststeinbeck

Um die Kunden im Raum Stormarn und in den Vier- und Marschlande in diesem Frühjahr gleichermaßen anzusprechen und zu informieren, luden wir am vergangenen Freitag ins Gasthaus Schwarzenbeck nach Harvighorst ein.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den örtlichen Kundenbetreuer Thorsten Meyer, berichtete Vertriebsleiter Götz Gerke über aktuelle Entwicklungen im Hause RPL. Zu nennen wären da die Inbetriebnahme des Hafenlagers in Rostock und auch Bautätigkeiten in Nordwestmecklenburg und der Altmark. Abgerundet wurde der Vortrag durch die Vorstellung des RPL-Kundenserviceangebotes wie dem Kundenportal und der neuen Handelsplattform.

Nachfolgend berichtete Christof Niemann, Leiter Futtermittel, von Entwicklungen am Sojamarkt und von der Non-GMO-Fütterung.

Die Grundlage der Rinderfütterung war auch der Aufhänger des Grünlandvortrags von Riko Israel, der die Nutzung von hohen Intensitäten nach 2 Jahren Stress auf dem Grünland nach vorne stellte. Seine Kernaussage: Nur wer etwas tut, wird auch mehr ernten! Seine Themen waren die Nachsaat und ein angepasstes Düngermanagement, denn ohne entsprechende Erträge ist das Grünland zu teuer.

Einen kurzen Einblick in den Wurzelhorizont bot anschließend Thorsten Meyer mit einem Exkurs in den Mikronährstoffbereich, gleichlautend die Frage nach der richtigen Bodenanalyse. So wurde ein neues Analyseverfahren bzw. ein Bodenprobeservice der Eurofins vorgestellt, welches in kurzer Zeit und zu akzeptablen Preisen auch verfügbare Gehalte an Calcium und Phosphor offeriert!

Zum Abschluß des Vormittags bot Jens Hottendorff, als Leiter der Getreideabteilung, eine Betrachtung der Märkte nach der Dürre 2018 an. Vieles wurde kompensiert, so kam viel Mais aus der Ukraine und Weizen aus Rumänien und das Niedrigwasser brachte Warenströme aus dem Westen zum Erliegen. Alles das trifft uns heute, da Gerste aus Frankreich aktuell die Preise auf unserem Inlandsmarkt stark unter Druck setzt.
Mit Ausblick auf die kommende Ernte riet er das aktuelle Niveau für weitere Absicherungen zu nutzen!